Chor Ephata

2016 feiert der Gospelchor Ephata seinen 11. Chorgeburtstag und blickt gemeinsam mit seiner Chorleiterin, Maria Karb, auf eine echte Erfolgsstory zurück. Aus einem kleinen Kreis gesangsfreudiger Firmlinge, entwickelte sich ein Gospelchor von heute fast 60 aktiven Mitgliedern, der mit seinen mitreißenden und berührenden Gospels und Spirituals die Herzen von jungen und älteren Menschen erreicht. Gerade deshalb finden sich sehr viele Schüler, Auszubildende und Studenten in den Reihen der ambitionierten Sänger, die mit viel Begeisterung musikalisch arbeiten wollen.

"Ephata" bedeutet "Öffne dich" und somit ist der Chor auch immer offen für neue musikalische Erfahrungen. Zum Repertoire gehören neben den klassischen Gospels und Spirituals auch Stücke aus der afrikanischen und südamerikanischen Musik, zeitgenössische Kompositionen und neue geistliche Lieder in deutscher, englischer und französischer Sprache.

 

Die Vielseitigkeit und Qualität des  Chores wurde zu einem Garant für ausverkaufte Kirchen und Konzertsäle. Der Gospelchor Ephata versteht sich als Teil der Gemeinde Mariä Verkündigung und gestaltet aktiv  Familiengottesdienste  mit. Regelmäßig singen wir auch in Gemeinden anderer Konfessionen, wie etwa bei der Konfirmandeneinführung in der Domkirche Lampertheim, sowie bei diversen  Themengottesdiensten und dem jährlichen Abiturgottesdienst des Lessing-Gymnasiums in der Martin-Luther-Kirche Lampertheim. Zudem gestalten wir sehr gerne die Hochzeiten und Taufen von Chormitgliedern und deren Angehörigen musikalisch. 

 

Weitere Höhepunkte unserer Chorgeschichte sind die Teilnahme an der „Langen Nacht der Museen“ in Mannheim in 2013, das Konzert auf dem Hessentag in Bensheim ( 2014 ), sowie aktuell die Teilnahme an der „Nacht der Kunst und Genüsse“ in Mannheim und das Konzert mit der L.A. Reed Big Band in Lampertheim und Viernheim in 2016. Ein weiterer Höhepunkt war im Juni 2017 der Konzertbesuch der Deutschen Schule in Quito/Ecuador.  

 

Seit 2012 können wir darüber hinaus stolz eine eigene CD präsentieren!

 

Weitere Informationen und Impressionen unter: www.chorephata.de